Michaela Kay wurde im März 2018 in die Geschäftsführung der Bombardier Transportation GmbH gewählt. Im Januar 2018 wurde sie zur Leiterin der Bereiche Verträge, Recht und kaufmännische Verwaltung für die CEC-Region ernannt.

Michaela Kay kam 2004 zu Bombardier. Nach verschiedenen Positionen in der globalen Abteilung Group Legal and Corporate Affairs übernahm sie 2011 die Position des Direktors Mergers and Acquisitions (M&A), Corporate Affairs and Anti-Trust. Von 2015 bis 2017 war Michaela Kay Mitglied des Aufsichtsrats der Bombardier Transportation GmbH, für die sie bereits seit 2011 tätig war. Im Jahr 2016 wurde sie zur Leiterin der Bereiche Group Corporate, M&A, Legal Affairs und Global Procurement Contracts ernannt.

Bevor sie zu Bombardier Transportation kam, arbeitete sie für Linklaters LLP als Managing Associate.

Michaela Kay ist diplomierte Juristin, ist als Rechtsanwältin zugelassen und verfügt über ein LL.M. Diplom.